Runter vom Sofa - eine Gruppenbezeichnung, die wohlgewählt ist. Wohlgewählt von den Mitgliedern dieser Gruppe, die sonst gerne als "Seniorinnen und Senioren" bezeichnet werden. Da die Menschen um die Leiterin dieser Gruppe, Franziska Caspary, sich nicht in diese passive Schublade stecken lassen wollten, sondern aktiv ihre soziale Freizeit gestalten, wurde der Name "Runter vom Sofa" gewählt.

Rückfragen an: Maria Güde 0721 36537

von Jennifer Nathalie Pyka 26. Dezember 2017
Mit viel Ratlosigkeit blickt Deutschland auf Antisemitismus in der muslimischen Community. Dabei profitiert der Judenhasser an sich vor allem von der Schwäche der Mehrheit. Ein klares Zeichen dagegen müsste ohne Wenn und Aber Pro- Israel sein. Doch das kann eine Nation voller „Israelkritiker“ nicht verantworten.

veröffentlicht auf https://www.salonkolumnisten.com/ja- und- nie- wieder/

Mit Antisemitismus- Debatten verhält es sich wie mit Autounfällen. Schön anzusehen sind sie nicht, und doch will ein jeder stets ganz vorne dabei sein. So wie der Gaffer sich unweigerlich dem Autowrack nähern muss, verspürt der Teilnehmer der Antisemitismus- Debatte einen überwältigenden Drang, auch mal etwas sagen zu müssen. Gemeinsam ist den gesammelten Diskussionen der letzten Jahre, dass so ziemlich jeder, aber freilich nie ein Antisemit mit dabei war. Stattdessen traf und trifft man stets nur profilierte Kritiker der israelischen Regierung, ganz normale

...

Allgemeines

Aus aktuellem Anlass

Heute wäre Emil Nolde 150 Jahre alt geworden. Hartmut Schulze hatte in konkret 11/74 über das Comeback Noldes und anderer Nazikunst geschrieben.
Es gibt genügend Leute, die strikt und konsequent gegen Realismus sind. Zum Beispiel die Faschisten. Sie haben ein Interesse daran, daß die Realität nicht geschildert wird, wie sie ist. Und mit ihnen hat der ganze Kapitalismus dieses Interesse, wenn er es auch in weniger drastischer Form vertritt. George Grosz hat sich nicht viel weniger formale Freiheiten erlaubt als Franz Marc. Herr Hitler donnert dagegen, daß die Pferde bei Marc nicht so sind, wie in der Wirklichkeit, aber er behauptet nicht so laut, daß die Bürger bei Grosz anders sind als in der Wirklichkeit. Bert Brecht

http://konkret- magazin.de/aktuelles/aus- aktuellem- anlass/aus- aktuellem- anlass- beitrag/items/fuer- hitler- und- horten.html

Nostalgie. Wir können das nicht mehr hören. Vor wenigen Jahren allerdings war der Begriff fast nur

...

Nach ihrem Diplom 1960 in Hannover ging Uta Gautel zu Robert Ruthardt an die Kunstakademie Karlsruhe. Alles, was Fotografie und Fotografik, klassisch oder digital, Mono oder Sandwich kann, kann sie auch und hat es im In- und Ausland ausgestellt.Hier zeigen wir Bilder, wie sie sie gesehen und fotografiert hat (Photographieren = mit Licht schreiben) . Die mythologischen Figuren vor dem Schloss, hier eingeschneit, sind uns so ganz neu und haben viel Humor, aber man muss selbst nah rangehen, um ihn zu entdecken ! Die Rheinauen haben viele Gesichter und diese vervielfacht in den Jahreszeiten und Wettern. Hunderte davon hat Uta Gautel in den letzten fünfzig Jahren festgehalten, man muss selbst oft hingehen und genau hinsehen ! Ausstellung vom 24. Juni bis 17. November 2017
Während des Sommermonates August ist die Begegnungsstätte geschlossen!
Sonst: Mo, Mi, Fr 12 - 17 Uhr, Do 15 - 18 Uhr

Am Samstag den 29.04.17 fand in der AWO Begegnungsstätte ... KW zum zweiten Mal das INTERNE ReparaturCafé Karlsruhe statt.
Was ist ein ReparaturCafé? Nach dem Motto "Reparieren statt Wegwerfen" werden Im ReparaturCafé Karlsruhe beschädigte Haushaltsgegenstände wie Kleinmöbel, Fahrräder, die Lieblingskaffeetasse mit abgebrochenem Henkel, Radios, Kleidung etc. gemeinsam repariert. Im Vordergrund steht das Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“. Das INTERNE ReparaturCafé Karlsruhe richtet sich ausschließlich an die Helfer und Reparateure des ReparaturCafés. Sie treffen sich hier um in "kleiner gemütlicher Runde" zusammen zu sitzen, gemeinsam zu essen und ihre eigenen Sachen zu reparieren, wozu sie als Reparateure bei den öffentlichen ReparaturCafés meist nicht kommen.

 

 Ausstellung im Kaplus50,Adlerstraße 33, 76133 Karlsruhe, ab 23.3. 2017- Oktober 2017 - Jörg Reimann: It’s about time, Fotografie

Einladung zur Vernissage am 23. März 2017, um 19 Uhr
Einführung: Peter Gautel

Zeit lässt sich nur in ihren Wirkungen darstellen… Dies zeigt der Fotograf und Wissenschaftler Jörg Reimann in verschiedenartiger Weise: durch Panoramaaufnahmen von Straßenzügen, in großem zeitlichen Abstand fotografiert; durch Fotos von Piktogrammen/Werbeträgern in unterschiedlichen Abnutzungszuständen. Die Ausstellung ist die aktualisierte Version der Ausstellung im Landgericht Baden- Baden, 2016.Siehe auch http://reimannjoerg.de/.http://reimannjoerg.de

Vita:

J.R. (* 1944) beschäftigt sich seit seiner Jugend intensiv mit Fotografie. Er studierte Ingenieurwissenschaften und war (und ist noch) im Bereich der naturwissenschaftlichen Forschung tätig.

Die Fotografie hat ihn nie losgelassen; selbst in seinen wissenschaftlichen Arbeiten waren bildgebende Messverfahren oft wesentlicher

...

„C.A.F.F.E.E .“

Neu vertonte deutsche Kinderreime und Kinderlieder aus den 50er und 60er- Jahren und wie sie unser Weltbild prägten.
Musikerinnen und Musiker des „Forum Freie Musik Karlsruhe“ haben sich als musikalisches Thema deutsche Kinder- Reime aus den 50iger/60iger Jahren vorgenommen: „Ist die schwarze Köchin da?“, „Wer hat Angst vorm schwarzen Mann“, „Drei Chinesen mit dem Kontrabass“, „Sei doch kein Muselmann...“. Kinderlieder, damals oft und mit Begeisterung gesungen.
Eine musikalische Sensibilisierung und Hinführung zu den unbewussten Prägungen deutscher Kindheitsgeschichte und eine Begegnung mit musikalisch- türkischem Kulturgut in der Gegenwart.

Mit Dragan Ahmedovic (bass), Bernd Rastätter (drums), ReSha (voc, ipad), Musikerinnen und Musiker des Forum Freie Musik Karlsruhe
Special guest: Adnan Beyazit (Oud)

Ort: AWO Begegnungsstätte Irma Zöller und KunstWohlfahrt, Klauprechtstr. 30, KA- Südweststadt
17.03.2017 Beginn: 19 Uhr
Teilnahme kostenlos, u.S.w.g.
Veranstalter:

...

Gudrun Wörner- Rickelt
Wir haben das Vergnügen, Bilder von Gudrun Wörner- Rickelt zu zeigen, Bilder von unerwarteter Farbigkeit, von erfreulicher Eigenständigkeit !
Es ist uns immer wieder eine freudige Überraschung, welch qualitätsvolle Kunst ganz nah bei uns zu finden ist, Gott sei Dank gibt es die KunstWohlfahrt !

Vom 15. Juli 2011 - Oktober 2011
Im August machen wir Pause. Bis dahin und danach Do 15:00 - 18:00 Uhr + nach Vereinbarung: 0151 1490 58 39

Gudrun Wörner- Rickelt

Vernissage am Freitag, 04.12..2015 – 19oo Uhr – Adlerstr. 33 – 76133 Karlsruhe.

Gudrun Wörner- Rickelt studierte bei Prof. Rainer Küchenmeister an der Karlsruher Kunstakademie Malerei.

…..meine Leidenschaft galt immer der Farbe. Nicht nur die Farbkompositionen, sondern auch die Art des Farbauftrags sind mir wichtig.

Dabei habe ich alle Techniken durchlebt. Ölmalerei, Acrylmalerei, Tempera, Eitempera, Aquarell, Gouache - ich musste alles erleben und ausprobieren…

Wir freuen uns Gudrun Wörner- Rickelts Bilder zeigen zu können. Wir laden Sie recht herzlich ein.

“An der Kunstakademie Karlsruhe wurde ich der Klasse Prof. Hubbuch
zugeteilt, wo hohe Ansprüche an gegenständliches Zeichnen gestellt
wurden. Ich vertrete eine gegenständliche Darstellung, die jedoch das symbolische mit einschließt – ebenso zeitbezogene Themen und Illustrationen – nach einem Studium der Altphilologie auch zu antiken Autoren (Ovid) d.h. Einbeziehung des Mythos.
Als freier Künstler zunehmend Zuwendung zur Malerei, d.h. Einbeziehung der Farbe, die etwas fundamental anderes als Zeichnung darstellt. Dabei spielt es keine Rolle, ob man abstrakt malt oder gegenständlich – immer muss ein sinnvoller, harmonischer Organismus von Farben und Formen geschaffen werden, wobei es keine Rolle spielt, ob die Farbe malerisch eingesetzt wird oder nicht.
Die Anforderungen an einen persönlich gestalteten Bildorganismus sind
immer dieselben, unabhängig vom Thema, das ich wähle, wenn mich eine
Sache interessiert und inspiriert.” Benno Huth

Kommen Sie am 21. November um 19 Uhr in die AWO

...

Kalender

April 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30